Künstlerverzeichnis → Elsa Haensgen-Dingkuhn

Elsa Haensgen-Dingkuhn


Hamburger Malerin. H.-D. studierte zunächst an der Kunstschule Flensburg, ab 1919-22 dann an der Kunstgewerbeschule Hamburg bei A. Illies, J. Wohlers und J. Bossard. Vor 1933 trat sie der Hamburgischen Künstlerschaft bei. Mit ihrem Mann, dem Maler F. Dingkuhn, unternahm sie zahlreiche Reisen. Kinderbilder spielen eine besondere Rolle in ihrem Oeuvre. Mus.: Hamburg (Kunsthalle), Schleswig (SHLM), Flensburg. Lit.: Der Neue Rump, Heydorn, Feddersen: Schleswig-Holsteinisches Künstler-Lexikon.

Laternenumzug

Elsa Haensgen-Dingkuhn (Flensburg 1898 - Hamburg 1991)

Laternenumzug


Erlös € 3.500,00| Auktion: Februar 2013 Kunst und Antiquitäten (02/2013)

Mehr Informationen

Laternenumzug

Elsa Haensgen-Dingkuhn (Flensburg 1898 - Hamburg 1991)

Laternenumzug


Erlös € 3.000,00| Auktion: November 2014 (11/2014)

Mehr Informationen

"Laternenkinder"

Elsa Haensgen-Dingkuhn Flensburg 1898 - Hamburg 1991

"Laternenkinder"


Erlös € 2.700,00| Auktion: Auktion 268 (01/2000)

Mehr Informationen

Laternenkinder

Elsa Haensgen-Dingkuhn (Flensburg 1898 - Hamburg 1991)

Laternenkinder


Erlös € 1.500,00| Auktion: Auktion 15. Juni 2019 (06/2019)

Mehr Informationen

Familie im Garten

Elsa Haensgen-Dingkuhn (Flensburg 1898 - Hamburg 1991)

Familie im Garten


Erlös € 700,00| Auktion: Juni 2015 (06/2015)

Mehr Informationen

Künstlerverzeichnis

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 28. November 2020

Betriebsferien

Betriebsferien bis 14. August 2020