Top-Zuschläge: Auktionen im Auktionshaus Stahl in Hamburg


Frühlingsweide
Frühlingsweide  - Bild 1

Lot-Nr. 326 | Guanzhong WU (Yixing, Jiangsu 1919 - Peking 2010)


Frühlingsweide | Zuschlag 150.000 €

China, Ende 20. Jh. Tusche/Aquarell auf Papier, r. u. chin. sign. 'Wu Guanzhong' (吳冠中), dat. 1995 und Siegel des Künstlers 'Wu Guanzhong yin' (吳冠中印), l. o. Siegel 'Jiu shi nian dai' (九十年代). Hinter Glas gerahmt, auf Seidenmontierung, ungeöffn. 69 x 138,5 cm. - Prov.: aus einer alten Berliner Privatsammlung. - Maler der chines. Moderne und einer ihrer bedeutendsten Vertreter, zuerst Ingenieur-Studium, 1936-1942 Studium der Malerei in Hangzhou bei Pan Tianshou (1897-1971) und Lin Fengmian (1900-1991), 1947-1950 Studienreise nach Paris, intensive Auseinandersetzung mit der europäischen Malerei, besonders Van Gogh und Gaugin, nach seiner Rückkehr erste Lehrtätigkeiten in Peking und verschiedene Studienreisen in die chines. Provinzen, während der Kulturrevolution Verbannung und Arbeit in der Landwirtschaft, nach 1975 gewichtige Stimme der modernen chines. Malerei, 1979 erste große Einzelausstellung, 1991 Auszeichnung mit dem des frz. 'Ordre des Arts et des Lettres', 1992 Ausstellung im British Museum, London. - Lit.: Anne Farrer [Hg.], Wu Guanzhong: A Twentieth Century Chinese Painter, London 1992; Fong Yuk Yan, Wu Guanzhong: Connoisseur's Choice, 2 Bd., Peking 2003.

Kategorien

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Ihre Kunstobjekte nehmen wir gerne bis zum 7. Oktober entgegen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt). Am Freitag, den 4. Oktober bleibt das Haus geschlossen.


Nächste Auktionen

  • 30. November 2019