Top-Zuschläge: Auktionen im Auktionshaus Stahl in Hamburg


Siegesallee mit Siegessäule im Sommer306

Lot-Nr. 136 | Lesser Ury (Birnbaum 1861 - Berlin 1931)


Siegesallee mit Siegessäule im Sommer | Zuschlag 75.000 €

Pastell, 35 x 50 cm, l. u. sign. L. Ury, unter Passepartout u. Glas gerahmt, ungeöffnet. - Expertise: Dr. Sibylle Groß, Berlin, 19.7.2011. Das Werk entstand demnach Mitte der 1920er Jahre. Das Pastell wird von Frau Dr. Groß in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen. - Prov.: Seit 1981 Privatbesitz Norddeutschland. - Die Siegessalle wurde 1895 bis 1901 auf Veranlassung Kaiser Wilhelms II. angelegt. Die Skulpturen von 32 Herrschern der Häuser Brandenburg und Preußen, die die Allee flankierten, trugen ihr im Volksmund den Namen "Puppenallee" ein. Der noch mäßige Autoverkehr der 20er Jahre erlaubt der Fußgängerin eine problemlose Passage des Boulevards. Ury schuf das bei Sammlern begehrte Motiv in mehreren Varianten. - Landschafts- u. Figurenmaler, hervorragender Meister von Darstellungen des städtischen Lebens Berlins in einem farbenfrohen Impressionismus, studierte an der Akademie Düsseldorf bei J.J.H. Müller sowie bei J.F. Portaels in Brüssel, der ihn an L. Bonnat empfahl, bildete sich in Paris bei J. Lefèbvre weiter, 1887 ließ er sich dauerhaft in Berlin nieder u. trat in Beziehung zu W. Uhde u. M. Liebermann, die Verleihung des Michael-Beer-Preises 1890 ermöglichte ihm einen Italienaufenthalt, zahlreiche Ausstellungen, darunter 1922 in der Berliner Sezession, deren Ehrenmitglied er seit 1921 war, u. 1931 in der Berliner Nat.-Gal. - Mus.: Berlin (Nat.-Gal.), Görlitz, Graz. - Lit.: Boetticher, Thieme-Becker, Bénézit, Rosenbach, L. U., das druckgraphische Werk, 2002.

Kategorien

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die kommende Auktion am 14. September 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Ihre Kunstobjekte nehmen wir gerne bis zum 1. Juli 2019 entgegen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 14. September 2019