Top-Zuschläge: Auktionen im Auktionshaus Stahl in Hamburg


Paar seltener Wappenteller aus dem Service der Vereinigten Ostindischen Companie
Paar seltener Wappenteller aus dem Service der Vereinigten Ostindischen Companie  - Bild 1

Lot-Nr. 698 |


Paar seltener Wappenteller aus dem Service der Vereinigten Ostindischen Companie | Zuschlag 20.000 €

China, um 1730 (Yongzheng-Periode 1723-1735). Porzellan, bemalt in den Schmelzfarben der Famille Rose. Vertiefter Spiegel mit bekrönten Wappen der "Vereinigten Niederlande" getragen v. 2 flankierenden Löwen, darunter das Monogramm der Vereinigten Ostindischen Kompanie (VOC). Fahne mit dem Motto der vereinigten Niederlande (concordia res parvae crescunt) u. Jahreszahl 1728. - Die Vereinigte Ostindische Companie ließ zum Andenken an die Erlaubnis zur Verwendung speziell geprägter Münzen für ihren Fern-Osthandel (1728) ein Service mit dem Dekor der Frontansicht eben dieser Münzen herstellen. Weitere Stücke des Services befinden sich z.B. im Victoria and Albert Museum/London, im Museum Boymans-van Beuningen/Rotterdam, im Metropolitan Museum of Art/New York sowie den Musees Royaux d"Art et d"Histoire/Brüssel. - Min. Altersspuren. Dm. 23 cm.

Kategorien

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Ihre Kunstobjekte nehmen wir gerne bis zum 7. Oktober entgegen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt). Am Freitag, den 4. Oktober bleibt das Haus geschlossen.


Nächste Auktionen

  • 30. November 2019