Top-Zuschläge: Auktionen im Auktionshaus Stahl in Hamburg


Art-déco-Figur "Con Brio"
Art-déco-Figur "Con Brio"  - Bild 1

Lot-Nr. 853 | Johann Philipp Ferdinand Preiss (Erbach/Odenwald 1882 - 1943), Berlin


Art-déco-Figur "Con Brio" | Zuschlag 20.000 €

Berlin, um 1930. Bronze, patiniert, mit Gravur- und Relief-Dekor sowie tlw. vergoldet mit geschnitztem Elfenbein. Onyx-Basis mit Gravursign. "F. Preiss". Der italienische Ausdruck "Con Brio" bedeutet "mit Feuer und Esprit", und kann als Idealbild für alle Art-déco-Figuren von Preiss stehen, die er nach dem 1. Weltkrieg schuf: moderne und freie Frauen voller Selbstsicherheit und heiterer Ungezwungenheit. Ferdinand Preiss gründete mit Arthur Kassler im Jahre1906 die Firma Preiss & Kassler, Geschäft für Elfenbeinkunst mit Werkstatt in Berlin, ab 1910 entstanden die ersten Kombinationsplastiken aus Bronze mit Elfenbein, die Gießerei war Gladenbeck in Berlin. Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte sich die Firma zum führenden Spezialisten für Art-déco-Plastiken und bestand bis zu seinem Tod im Jahre 1943. Die Werkstatt mit seinem Musterlager wurde bei einem Bombenangriff 1945 vollständig zerstört. H. mit Basis 32,5 cm, H. Figur 22 cm.

Kategorien

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion im Februar 2020 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019