Heinrich Friedrich Tank


Deutscher Landschafts- u. Figurenmaler, begann seine Ausbildung an der Kopenhagener Akademie, 1835 wechselte er an die Akademie München, wo er sich dauerhaft niederließ, seine romantischen Landschaften nahmen bereits Tendenzen der Freilichtmalerei auf. Mus.: Hamburg (Kunsthalle), München, Leipzig. Lit.: Boetticher, Thieme-Becker, Bénézit, Rump, Der Neue Rump.