Auktionen →  25. und 26. Februar 2021: Fashion & Designer Jewellery und Dekorative Kunst →  Dekorative Kunst →  Adriaen van de Velde: Hirtin mit Packtier und Herde

zurück

Adriaen van de Velde: Hirtin mit Packtier und Herde


Adriaen van de Velde (Amsterdam 1636 - Amsterdam 1672), Umkreis

Hirtin mit Packtier und Herde


Lot-Nr. 350 | Erlös: 500,00 €

Öl/Lw., 28,5 x 38,5 cm, min. rest., doubl. - Gutachten: Wladimir von Rakint, Berlin 13.7.1942, als Adriaen van de Velde. - Amsterdamer Tier- und Landschaftsmaler, Bruder des Marinemalers Willem van de Velde und Schüler des J. Wynants. Während in den früheren Werken holländische Landschaften dominieren, führte der Künstler später auch südländische Motive ein. Er arbeitete auch immer wieder mit anderen Landschaftsmalern zusammen und malte dort die Figuren- und Tierstaffage. Mus.: Amsterdam (Rijksmus.), Paris (Louvre), Dresden (Gem.-Gal.), Kopenhagen, Leipzig u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, Bernt.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: