Logo Auktionshaus Stahl

Kleiner Atlas Scholasticus

Johann Baptist Homann (Kambach 1664 - Nürnberg 1724)


Kleiner Atlas Scholasticus

Lot-Nr. 7

Ergebnis : 2.500,00 €


Von achtzehn Charten, edirt durch Johann Baptista Homann, Nürnberg o.J. (1712), besch. - Handkolorierter Kupferstich auf dem Vorsatzblatt, 18 Karten, zusätzlich eine lose eingelegte Karte von Westfalen, ebenfalls von Homann. - Deutscher Kupferstecher u. Verleger. H. schlug zunächst eine monastische Laufbahn ein, ließ sich aber 1687 als Notar in Nürnberg nieder. Er betätigte sich anfangs nebenbei, später hauptberuflich als Kupferstecher. Mit seinen Landkarten begründete er ein erfolgreiches u. bis in die Mitte des 19. Jhs. bestehendes Unternehmen. Er wurde 1715 Mitglied der preußischen Societät der Wissenschaften, außerdem erhielt er den Titel eines kaiserlichen Geographen.

zurück

Johann Baptist Homann: Kleiner Atlas Scholasticus


Johann Baptist Homann (Kambach 1664 - Nürnberg 1724)

Kleiner Atlas Scholasticus

Lot-Nr. 7

Ergebnis : 2.500,00 €

Drucken

Von achtzehn Charten, edirt durch Johann Baptista Homann, Nürnberg o.J. (1712), besch. - Handkolorierter Kupferstich auf dem Vorsatzblatt, 18 Karten, zusätzlich eine lose eingelegte Karte von Westfalen, ebenfalls von Homann. - Deutscher Kupferstecher u. Verleger. H. schlug zunächst eine monastische Laufbahn ein, ließ sich aber 1687 als Notar in Nürnberg nieder. Er betätigte sich anfangs nebenbei, später hauptberuflich als Kupferstecher. Mit seinen Landkarten begründete er ein erfolgreiches u. bis in die Mitte des 19. Jhs. bestehendes Unternehmen. Er wurde 1715 Mitglied der preußischen Societät der Wissenschaften, außerdem erhielt er den Titel eines kaiserlichen Geographen.

Kleiner Atlas Scholasticus