Künstlerverzeichnis → Helmuth Macke

Helmuth Macke


Deutscher Landschafts- u. Figurenmaler, Cousin des August M. M. studierte 1906-08 in Krefeld bei J. Thorn-Prikker, über August M. ergab sich 1910/11 in München der Kontakt zum 'Blauen Reiter'. In Berlin stand er 1912 der 'Brücke' nahe u. stellte dort 1913 auf dem von H. Walden ausgerichteten 'Ersten Deutschen Herbstsalon' aus. 1929 erhielt er den Rom-Preis. In Rom traf er mit Schmidt-Rottluff zusammen; er stand aber auch in Kontakt mit Avantgardisten wie H. Campendonk, F. Marc u. G. Schrimpf. Mus.: Krefeld, Leipzig, Hannover. Lit.: Thieme-Becker, Vollmer.

Infanterie

Helmuth Macke (Krefeld 1891 - Hemmenhofen 1936)

Infanterie


Erlös € 4.700,00| Auktion: März 2014 (03/2014)

Mehr Informationen

Stadtlandschaft

Helmuth Macke (Krefeld 1891 - Hemmenhofen 1936)

Stadtlandschaft


Erlös € 1.400,00| Auktion: Februar 2013 Kunst und Antiquitäten (02/2013)

Mehr Informationen

Niederrheinische Landschaft

Helmuth Macke (Krefeld 1891 - Hemmenhofen 1936)

Niederrheinische Landschaft


Erlös € 1.200,00| Auktion: Februar 2013 Kunst und Antiquitäten (02/2013)

Mehr Informationen

Waldweg

Helmuth Macke (Krefeld 1891 - Hemmenhofen 1936)

Waldweg


Erlös € 1.200,00| Auktion: Februar 2013 Kunst und Antiquitäten (02/2013)

Mehr Informationen

Künstlerverzeichnis

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 28. November 2020

Betriebsferien

Betriebsferien bis 14. August 2020