KatalogarchivSeptember 2017 → Bedeutende Kratervase mit Ansicht des 'Neuen Palais' nach Carl Daniel Freydanck

Bedeutende Kratervase mit Ansicht des 'Neuen Palais' nach Carl Daniel Freydanck


Bedeutende Kratervase mit Ansicht des 'Neuen Palais' nach Carl Daniel Freydanck

Lot-Nr. 423 |


Bedeutende Kratervase mit Ansicht des 'Neuen Palais' nach Carl Daniel Freydanck | Erlös 7.400 €

Berlin, KPM, Mitte 19. Jh. Große antike Vasenform auf Sockel mit Asthenkeln und üppigem Golddekor. Schauseitig auf der Wandung mit Türkisfond große rechteckige Reserve mit Gartenansicht des Neuen Palais in Potsdam. Zepter- und Pfennigmarke. Min. fachm. rest., Montierung etw. gelockert. H. 43,5 cm. - Die Vase nimmt Bezug auf die KPM-Prunkvasen der 1. Hälfte des 19. Jhs. Diese oftmals als höfische Geschenke konzipierten Vasen zeigen Darstellungen preußischer Schlösser oder Berliner Stadtansichten. Das vorliegende Motiv basiert auf einer Darstellung Carl Daniel Freydancks (Vgl. Baer, Carl Daniel Freydanck 1811-1887, Ein Vedutenmaler der KPM, Berlin 1987).

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 27. November 2020
  • 28. November 2020
  • 27. Februar 2021
  • 8. Mai 2021