Logo Auktionshaus Stahl

Bronze-Skulptur 'Die Ziegenhirtin'

Otto Pilz (Sonneberg 1876 - Dresden 1934)


Bronze-Skulptur 'Die Ziegenhirtin'

Lot-Nr. 596

Ergebnis : 1.400,00 €


Deutsch, Anfang 20. Jh. Bronze mit brauner Patina, H. 26 cm, L. 42 cm, B. 24 cm, auf Steinsockel, H. 4 cm, auf der Oberseite der Plinthe sign. 'O. Pilz'. - Das Modell für die Porzellanmanufaktur Meissen stammt aus dem Jahr 1906. - Deutscher Bildhauer. Besuch der Kunstgewerbeschule in Dresden und der Akademie für Bildende Künste in Berlin, Mitglied des Deutschen Werkbundes. Otto Pilz war vorwiegend Tierplastiker. Als freier Mitarbeiter der Meißener Porzellanmanufaktur schuf er zwischen 1905 und 1912 zahlreiche Gipsmodelle, von denen die Manufaktur 30 ankaufte, Entwürfe lieferte er auch für die Schwarzburger Werkstätten und Hutschenreuther. Von 1905 an fertigte Pilz zahlreiche Modelle für Bronzeskulpturen, überwiegend Tierplastiken für den Innenraum sowie den Öffentlichen Raum.

zurück

Otto Pilz: Bronze-Skulptur 'Die Ziegenhirtin'


Otto Pilz (Sonneberg 1876 - Dresden 1934)

Bronze-Skulptur 'Die Ziegenhirtin'

Lot-Nr. 596

Ergebnis : 1.400,00 €

Drucken

Deutsch, Anfang 20. Jh. Bronze mit brauner Patina, H. 26 cm, L. 42 cm, B. 24 cm, auf Steinsockel, H. 4 cm, auf der Oberseite der Plinthe sign. 'O. Pilz'. - Das Modell für die Porzellanmanufaktur Meissen stammt aus dem Jahr 1906. - Deutscher Bildhauer. Besuch der Kunstgewerbeschule in Dresden und der Akademie für Bildende Künste in Berlin, Mitglied des Deutschen Werkbundes. Otto Pilz war vorwiegend Tierplastiker. Als freier Mitarbeiter der Meißener Porzellanmanufaktur schuf er zwischen 1905 und 1912 zahlreiche Gipsmodelle, von denen die Manufaktur 30 ankaufte, Entwürfe lieferte er auch für die Schwarzburger Werkstätten und Hutschenreuther. Von 1905 an fertigte Pilz zahlreiche Modelle für Bronzeskulpturen, überwiegend Tierplastiken für den Innenraum sowie den Öffentlichen Raum.

Bronze-Skulptur 'Die Ziegenhirtin'