Logo Auktionshaus Stahl

Pferdedroschke im Regenwetter

Lesser Ury (Birnbaum 1861 - Berlin 1931)


Pferdedroschke im Regenwetter

Lot-Nr. 352

Ergebnis : 3.100,00 €


1924, Radierung, 20,5 x 11 cm, l. u. mit Bleistift sign. L. Ury, r. u. num. XVIII/XXX, unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Ein Blatt aus der nur 30 Exemplare umfassenden römisch nummerierten Vorzugsausgabe. - Literatur: WVZ Rosenbach 25. - Landschafts- u. Figurenmaler, hervorragender Meister von Darstellungen des städtischen Lebens Berlins in einem farbenfrohen Impressionismus. Er studierte an der Akademie Düsseldorf bei J. J. H. Müller sowie bei J. F. Portaels in Brüssel, der ihn an L. Bonnat empfahl. In Paris bildete er sich bei J. Lefèbvre weiter, 1887 ließ er sich dauerhaft in Berlin nieder u. trat in Beziehung zu W. Uhde u. M. Liebermann. Die Verleihung des Michael-Beer-Preises 1890 ermöglichte ihm einen Italienaufenthalt. Er beschickte zahlreiche Ausstellungen, darunter 1922 die der Berliner Sezession, deren Ehrenmitglied er seit 1921 war, u. 1931 in der Berliner Nationalgalerie.

zurück

Lesser Ury: Pferdedroschke im Regenwetter


Lesser Ury (Birnbaum 1861 - Berlin 1931)

Pferdedroschke im Regenwetter

Lot-Nr. 352

Ergebnis : 3.100,00 €

Drucken

1924, Radierung, 20,5 x 11 cm, l. u. mit Bleistift sign. L. Ury, r. u. num. XVIII/XXX, unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Ein Blatt aus der nur 30 Exemplare umfassenden römisch nummerierten Vorzugsausgabe. - Literatur: WVZ Rosenbach 25. - Landschafts- u. Figurenmaler, hervorragender Meister von Darstellungen des städtischen Lebens Berlins in einem farbenfrohen Impressionismus. Er studierte an der Akademie Düsseldorf bei J. J. H. Müller sowie bei J. F. Portaels in Brüssel, der ihn an L. Bonnat empfahl. In Paris bildete er sich bei J. Lefèbvre weiter, 1887 ließ er sich dauerhaft in Berlin nieder u. trat in Beziehung zu W. Uhde u. M. Liebermann. Die Verleihung des Michael-Beer-Preises 1890 ermöglichte ihm einen Italienaufenthalt. Er beschickte zahlreiche Ausstellungen, darunter 1922 die der Berliner Sezession, deren Ehrenmitglied er seit 1921 war, u. 1931 in der Berliner Nationalgalerie.

Pferdedroschke im Regenwetter