Logo Auktionshaus Stahl

Potsdam und Schloß Glienicke

Ferdinand Kiessling (Brandenburg 1810 - Siethen b. Ludwigsfelde 1882)


Potsdam und Schloß Glienicke

Lot-Nr. 20

Ergebnis : 5.400,00 €


Öl/Lw., 40,5 x 57,5 cm, l. u. sign. u. dat. F. Kiessling 1881, min. rest. - Deutscher Landschaftsmaler. K. studierte 1833-38 bei J. W. Schirmer an der Akademie Düsseldorf. Er stellte 1836 erstmals bei der Berliner Akademie aus, 1838 ließ er sich in Potsdam nieder, später in Berlin u. Siethen. Einige seiner Werke waren im Besitz des preußischen Königshauses. - Mus.: Berlin (Nat.-Gal.). - Lit.: Boetticher, Thieme-Becker.

zurück

Ferdinand Kiessling: Potsdam und Schloß Glienicke


Ferdinand Kiessling (Brandenburg 1810 - Siethen b. Ludwigsfelde 1882)

Potsdam und Schloß Glienicke

Lot-Nr. 20

Ergebnis : 5.400,00 €

Drucken

Öl/Lw., 40,5 x 57,5 cm, l. u. sign. u. dat. F. Kiessling 1881, min. rest. - Deutscher Landschaftsmaler. K. studierte 1833-38 bei J. W. Schirmer an der Akademie Düsseldorf. Er stellte 1836 erstmals bei der Berliner Akademie aus, 1838 ließ er sich in Potsdam nieder, später in Berlin u. Siethen. Einige seiner Werke waren im Besitz des preußischen Königshauses. - Mus.: Berlin (Nat.-Gal.). - Lit.: Boetticher, Thieme-Becker.

Potsdam und Schloß Glienicke