Nachverkauf Auktion am 28. November 2020: Kunst und Antiquitäten - Lot-Nr. 674


Deux lionnes s'abreuvant
Deux lionnes s'abreuvant  - Bild 1

Lot-Nr. 674 | Roger Godchaux (Vendôme, 1878 - Paris 1958)


Deux lionnes s'abreuvant | Aufrufpreis 3.500 €

Bronze, dunkle Patina mit grünen Nuancen. Sign. 'Roger Godchaux', bez. 'cire perdue' , Sign. der Gießerei 'Susse Fr(èr)es Ed(i)t(eur)s Paris' sowie Rundstempel der Gießerei. H. 25 cm, L. 34 cm, B. 17 cm. - Provenienz: seit über 40 Jahren in norddeutschem Privatbesitz. - Godchaux zählt zu den großen Tierbildhauern der 1. Hälfte des 20. Jh., den sog. 'Animaliers'. Schon früh spezialisierte er sich nach seinem Studium an der École des Beaux Arts in Paris unter dem Eindruck der Tierbronzen von Antoine-Louis Barye auf die Tierplastik. Ab 1905 stellte er regelmässig im Salon der französischen Künstler aus. 1925 gewann er die Silbermedaille auf der "Exposition internationale des Arts décoratifs et industriels modernes" die Silbermedaille. Bekannt wurde Godchaux vor allem für seine Elefantenskulpturen aus Bronze. Lit.: http://rogergodchaux.fr/

Ein Gebot für "Deux lionnes s'abreuvant" abgeben:


Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: