Nachverkauf Auktion 14. September 2019 - Lot-Nr. 9


Küchenstilleben
Küchenstilleben  - Bild 1

Lot-Nr. 9 | Willem Kalf (Rotterdam 1619 - Amsterdam 1693), in der Art des


Küchenstilleben | ohne Limit

Mitte 17. Jh., Öl/Holz, 27 x 36 cm, verso Schlagstempel BW, etw. rest. - Beim Schlagstempel mit dem spiegelverkehrten B im M handelt es sich vermutlich um den des Melchior de Bout. Kalf hat während seiner Pariser Zeit u.a. auf Platten aus der Werkstatt de Bouts gemalt. - Einer der größten Meister der Stillebenmalerei. K. erhielt seine Ausbildung wahrscheinlich von H. G. Pot und W. P. Buytewech. Er ließ sich um 1640 in Paris nieder und malte zunächst bäuerliche Interieurs. Bald entwickelte er die in unnachahmlicher Lichtführung aus dem Dunkel heraustretenden Prunkstilleben, die seinen anhaltendenden Ruhm begründeten. Mus.: Amsterdam (Rijksmus.), Den Haag (Mauritshuis), Rotterdam (Mus. Boijmans-van Beuningen) u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, Bernt.

Ein Gebot für "Küchenstilleben" abgeben:


Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

oder:

Passwort vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: