Katalog-ArchivKunst und Antiquitäten → Pietro Bianchi (Rom 1694 - Rom 1740) - Die Muse Euterpe

Pietro Bianchi (Rom 1694 - Rom 1740) - Die Muse Euterpe


Die Muse Euterpe

Lot-Nr. 44 | Pietro Bianchi (Rom 1694 - Rom 1740)


Die Muse Euterpe | Mindestpreis 8.000 €

Um 1728, Öl/Lw., 50,5 x 65 cm, etw. rest., doubl. - Das Motiv der Muse Euterpe war eine der erfolgreichsten Kompositionen Bianchis. Varianten davon befanden sich im Besitz des portugiesischen Königshauses und des Metropolitan Museum in New York. - Gutachten: Francesco Petrucci, Rom 2018. - Literatur: G. Sestieri: Repertorio della pittura romana delle fine del seicento e del settecento, Turin 1994, Bd. I, S. 29. - Provenienz: Sammlung Annegret Ehrlicher, Karlsruhe; Galerie Heinemann, August 1937; Auktion Carl Eugen Pongs, Düsseldorf 10. Dezember 1937, Kat.-Nr. 7; Dorotheum Wien, 2. April 1941, Kat.-Nr. 6; Kunsthandel Paul Hofstätter, Wien; Dorotheum Wien, 5. Dezember 1961, Kat.-Nr. 9; Privatsammlung Deutschland. - Italienischer Historienmaler. B. erlernte die Malerei in Rom in den Ateliers von G. Triga, G. Gaulli und B. Luti. Bis 1713 gewann er viermal den Wettbewerb der Accademia di San Luca. B. war ein Hauptmeister des frühen römischen Rokoko. Mus.: Stuttgart, Baltimore, Mafra u. a. Lit.: AKL, Thieme-Becker u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Ihre Kunstobjekte nehmen wir gerne bis zum 7. Oktober entgegen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt). Am Freitag, den 4. Oktober bleibt das Haus geschlossen.


Nächste Auktionen

  • 30. November 2019