Katalog-ArchivKunst und Antiquitäten → Abraham Bloemaert (Gorinchem 1566 - Utrecht 1651) - Rückkehr aus Ägypten

Abraham Bloemaert (Gorinchem 1566 - Utrecht 1651) - Rückkehr aus Ägypten


Rückkehr aus Ägypten

Lot-Nr. 14 | Abraham Bloemaert (Gorinchem 1566 - Utrecht 1651)


Rückkehr aus Ägypten | Mindestpreis 15.000 €

Um 1645, Öl/Holz, 35 x 27,5 cm, r. u. sign. A. Bloemert fe., auf dem Rahmen Christie's-Aufkleber. - Um der Verfolgung durch Herodes zu entkommen, der in dem Kind aus Bethlehem einen Rivalen für seinen Thron fürchtete, zog die Heilige Familie nach Ägypten, von wo sie nach dem Tode Herodes zurückkehrte. - Ausstellungen: Das Gemälde befand sich seit 2008 als Dauerleihgabe der heutigen Eigentümerin im Musée national d'histoire et d'art Luxembourg. - Literatur: WVZ: Roethlisberger/Bok: Abraham Bloemaert and his sons, S. 385, Nr. 753; M. Roethlisberger in: Artibus et Historiae, Nr. 41, 2000, S. 167. - Provenienz: Wahrscheinlich das Gemälde aus der Versteigerung der Sammlung Stevens, Antwerpen, 9.8.1837; Sammlung O. von Niesewand, Auktion Heberle, Köln, 15.4.1885; Auktion Rudolf Bangel, Frankfurt, 19.3.1927, Kat.-Nr. 236; seitdem im Besitz der Familie der heutigen Eigentümerin in Luxemburg. Diese hatte es im Mai 1998 zur Versteigerung bei Christie’s in Amsterdam eingeliefert, es dort aber aus privaten Gründen vor der Auktion wieder zurückgenommen. - Niederländischer Historienmaler. B. erhielt seine erste Ausbildung bei seinem Vater, 1581-85 bei mehreren Meistern in Paris, anschließend kurz bei Hieronymus Francken in Antwerpen. Er war sowohl in Amsterdam als auch in Utrecht tätig, wo er 1611 zu den Mitbegründern der Lukasgilde gehörte. B. gilt als Begründer und führender Meister der Utrechter Malerschule, zu seinen Schülern gehörten neben anderen die bedeutenden Utrechter Caravaggisten H. ter Bruggen, G. van Honthorst und J. van Bijlert, aber auch C. van Poelenburgh, J. C. Cuyp und J. B. Weenix. Vom Manierismus Haarlemer und Prager Prägung ausgehend nahm B. flämische und italienische Einflüsse auf und entwickelte einen hellen, farbstarken Klassizismus.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Ihre Kunstobjekte nehmen wir gerne bis zum 7. Oktober entgegen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt). Am Freitag, den 4. Oktober bleibt das Haus geschlossen.


Nächste Auktionen

  • 30. November 2019