KatalogarchivSeptember 2016 → Georg Jensen (Kopenhagen 1866 - Hellerup/Kopenhagen 1935) - Konfekt-Schale mit 'Magnolia'-Dekor

Georg Jensen (Kopenhagen 1866 - Hellerup/Kopenhagen 1935) - Konfekt-Schale mit 'Magnolia'-Dekor


Konfekt-Schale mit 'Magnolia'-Dekor

Lot-Nr. 403 | Georg Jensen (Kopenhagen 1866 - Hellerup/Kopenhagen 1935)


Konfekt-Schale mit 'Magnolia'-Dekor | Mindestpreis 1.900 €

Dänemark, nach 1945. Silber, gest., 'Sterling', 'Denmark', MZ.: 'Georg Jensen' sowie Modellnr. '2A'. Entwuf Georg Jensen, circa 1905. Längsovale Schale auf ovalem Standring. Längsseiten mit plastischem Durchbruch-Dekor der 'Magnolien-Knospe'. Wandung leicht martelliert. H. 4 cm, L. 20 cm, B. 13,5 cm, Gew. ca. 250 g. (Vgl. Taylor & Laskey: Georg Jensen Holloware, S. 43). - Dänischer Silberschmied, 1895-1901 Studium an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen, anschließend Anstellung im Atelier des dänischen Hofjuweliers Michelsen. 1904 Eröffnung eines eigenen Atelier in Kopenhagen, wo Jensen zunächst Arbeiten im Jugendstil herstellte. Bald darauf entstand die Firma Georg Jensen, die bis heute berühmt ist für ihre Entwürfe im funktionellen Stil des dänischen Industriedesigns.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion im Februar 2020 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019