KatalogarchivMai 2014 → Hermione von Preuschen (Darmstadt 1854 - Berlin 1918) - Anemonen und Tauben

Hermione von Preuschen (Darmstadt 1854 - Berlin 1918) - Anemonen und Tauben


Anemonen und Tauben

Lot-Nr. 419 | Hermione von Preuschen (Darmstadt 1854 - Berlin 1918)


Anemonen und Tauben | Mindestpreis 2.800 €

Öl/Lw., 80 x 110 cm, l. u. sign. Hermine von Preuschen, auf dem Keilrahmen auf Etikett der Berliner Sammelstellte für die Weltausstellung Chicago 1893 betitelt. - Ausst.: Weltausstellung Chicago 1893. - Bei dem vorliegenden Gemälde handelt es sich wahrscheinlich um das bei Boetticher als Nr. 44 gelistete Bild. - Vielseitige Malerin und Dichterin, die an der Kunstakademie Karlsruhe als Schülerin von F. Keller ausgebildet wurde. Sie lebte in Rom u. Berlin, ausgedehnte Reisen führten sie u.a. nach Indien, Sri Lanka, Südafrika und Burma. Bekannt sind ihre Stilleben und frühen Blumenstücke, die der Prinzregent Luitpold von Bayern besonders schätzte. - Mus.: Metz, Halle u.a. - Lit.: Boetticher, Thieme-Becker, Bénézit u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächste Auktion am 22. Februar 2020 sind bereits im vollen Gang, noch bis 19. Dezember 2019 können wir Einlieferungen entgegen nehmen. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 22. Februar 2020