Künstlerverzeichnis → Richard Kuöhl

Richard Kuöhl


Nach einer handwerklichen Ausbildung als Kunsttöpfer in Meißen und Studium an der Dresdner Kunstgewerbeschule war Kuöhl 1906 zunächst nach Berlin gezogen. 1912 folgte er seinem Dresdner Architekturprofessor Fritz Schumacher nach Hamburg. Er maß der Architekturplastik eine besondere Bedeutung zu. Kuöhl führte einen Großteil des Bauschmucks an Schumachers Staatsbauten aus. Kuöhl arbeitete in der 1920er und 1930er Jahren mit fast industriellem Ausstoß von Skulpturen in Stein, Keramik und Reliefs in Terrakotta. Er war wohl der meistbeschäftigte Bildhauer der Stadt. Er entwickelte eine wetterfeste Baukeramik, die so genannte Klinkerkeramik. Seine Arbeiten schmücken nicht nur viele Hamburger Bauten, sondern sind auch in anderen Städten Norddeutschlands wie beispielsweise in Lübeck heute noch zu finden.

Paar Wand-Reliefs mit musizierenden Kindern

Richard Kuöhl (Meißen 1880 - Rohlfshagen 1961)

Paar Wand-Reliefs mit musizierenden Kindern


Erlös € 400,00| Auktion: November 2010 (11/2010)

Mehr Informationen

Künstlerverzeichnis

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 28. November 2020

Betriebsferien

Betriebsferien bis 14. August 2020