Künstlerverzeichnis → Meret Oppenheim

Meret Oppenheim


Deutsch-schweizerische Künstlerin und Lyrikerin. O. ging 1933 nach Paris an die Kunstakademie. Schneller Kontakt zu den Surrealisten Alberto Giacometti und Hans Arp, die sie zu ihrer ersten Ausstellung 'Salon des Surindépendants' einluden. Man Ray fotografierte sie 1933 in dem Bildzyklus 'Érotique voilée', was ihr den Ruf der 'Muse der Surrealisten' einbrachte. Angeregt durch ein Gespräch mit Picasso und Dora Maar entwarf O. 1936 ihre 'Déjeuner en fourrure - Frühstück im Pelz', welches schnell zum Objekt der Surrealisten avancierte. O. gehörte zu den wichtigsten Vertreterinnen des magischen Surrealismus. Zu ihrem 100. Geburtstag widmete der Martin Gropius Bau in Berlin ihr eine umfassende Retrospektive.

Beistelltisch "Traccia - Vogelspur"

Meret Oppenheim (Charlottenburg 1913 - Berlin 1985)

Beistelltisch "Traccia - Vogelspur"


Erlös € 2.200,00| Auktion: November 2010 (11/2010)

Mehr Informationen

Surrealistischer Beistelltisch 'Traccia'

Meret Oppenheim (Charlottenburg/Berlin 1913 - Basel 1985)

Surrealistischer Beistelltisch 'Traccia'


Erlös € 2.200,00| Auktion: April 2015 Asiatika (04/2015)

Mehr Informationen

Künstlerverzeichnis

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 28. November 2020

Betriebsferien

Betriebsferien bis 14. August 2020