Auktionen →  27. und 28. November 2020: Kunst und Schmuck →  Kunst und Antiquitäten →  Lucas van Uden: Die Vision des Hl. Hubertus

zurück

Lucas van Uden: Die Vision des Hl. Hubertus


Lucas van Uden (Antwerpen 1595 - Antwerpen 1672), Umkreis

Die Vision des Hl. Hubertus


Lot-Nr. 428 | Erlös: 4.000,00 €

Öl/Lw., 57,5 x 82,5 cm, doubl. - Dem Heiligen Hubertus erschien während einer Jagd am Karfreitag ein Hirsch mit Kruzifix im Geweih. - Provenienz: 1930er Jahre Privatsammlung Bremen; Privatsammlung Niedersachsen. - Flämischer Landschaftsmaler aus einer Familie von Künstlern. U. erhielt seine Ausbildung in der Werkstatt seines Vaters. 1626 wurde er Meister der Lukasgilde. Mus.: Amsterdam (Rijksmuseum), London (Brit. Museum), Dresden (Gem.-Gal. Alte Meister), Stockholm (Nat.-Mus.), Frankfurt (Städel) u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: