Auktionen →  16. Mai 2020: Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Alexander Roslin: Dame mit Fächer und Lampe

zurück

Alexander Roslin: Dame mit Fächer und Lampe


Alexander Roslin (Malmö 1718 - Paris 1793), zugeschr.

Dame mit Fächer und Lampe


Lot-Nr. 43 | Erlös: 6.300,00 €

Öl/Lw., 107 x 80 cm, etw. rest., doubl. - Die meisterhafte Wiedergabe der unterschiedlichen Oberflächen von Inkarnat, Kleidung und Öllampe zeichnen das elegante Portrait aus. - Provenienz: Privatsammlung Schweden. - Schwedisch-französischer Künstler, einer der bedeutendsten Portraitisten des 18. Jhs. R. lernte die Malerei ab 1736 im Atelier von G. E. Schröder in Stockholm. Er war in Brandenburg und Bayreuth tätig, bevor er ab 1747 für einige Jahre in Italien lebte. Ab 1752 war er in Paris, wo er bald Mitglied der Akademie wurde und seit 1753 im Salon ausstellte. 1774 bis 1779 portraitierte er Mitglieder der Höfe in Stockholm, St. Petersburg, Warschau und Wien, bevor er nach Paris zurückkehrte. Mus.: Paris (Louvre), St. Petersburg (Eremitage), Stockholm (Nat.-Mus.) u. a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: