Auktionen →  16. Mai 2020: Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Walter Gramatté: Hinabstürzender

zurück

Walter Gramatté: Hinabstürzender


Walter Gramatté (Berlin 1897 - Hamburg 1929)

Hinabstürzender


Lot-Nr. 197 | Erlös: 700,00 €

Radierung, 19 x 13,5 cm, r. u. mit Bleistift sign. und dat. Walter Gramatté 18, l. u. num. XV/XXV, unter Passepartout und Glas gerahmt, ungeöffnet. - Deutscher Maler und Graphiker. Nach Kriegsdienst und schwerer Verwundung im I. WK studierte G. an der Berliner Kunstschule, war aber im Wesentlichen Autodidakt. 1924 siedelte er nach Barcelona über, kehrte aber 1926 nach Berlin zurück. Vom Expressionismus der Brücke ausgehend entwickelte G. einen Stil, der als Ausdruck seines Kriegstraumas gedeutet wurde. Lit.: Vollmer.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: