Kunst und Antiquitäten → Figur 'Marktfrau'

Kunstauktion 16. Mai 2020 - Lot-Nr. 309


Figur 'Marktfrau'
Figur 'Marktfrau'  - Bild 1Figur 'Marktfrau'  - Bild 2

Lot-Nr. 309 | Gerhard Brandes (Frankfurt a.d. Oder 1923 - Groß Flottbek in Hamburg 2013)


Figur 'Marktfrau' | Verkauft

Um 1992. Bronze. Auf der Oberseite der Plinthe ligiertes Monogr. 'GB'. H. 40 cm, 33 x 22 cm, Plinthe 20 x 14 cm. - Das Ensemble 'Fischhändler und Marktfrau' gehört zu den bekanntesten Figuren des Künstlers und steht in lebensgroßem Format auf dem Hamburger Fischmarkt. Die verkleinerte Version der Marktfrau stellt ein Modell zwischen Entwurf und Ausführung dar, zwischen Gipsmodell und Großplastik, und diente dem Auftraggeber, einer Hamburger Baugenossenschaft, zur Anschauung. Die Kleinplastik dürfte, wenn überhaupt, nur in einer geringen Auflage produziert worden sein, nach Auskunft der Familie handelt es sich um einen autorisierten Guss. - Deutscher Bildhauer, ausgebildet an den Hochschulen der Bildenden Künste in Berlin und Wien, von 1945-1949 an der Landeskunstschule in Hamburg in de Bildhauerklassen von Edwin Scharff und Gerhard Marcks, ab 1950 freischaffender Bildhauer. Brandes schuf Arbeiten in Bronze, Kupferblech, Keramik und Beton für den öffentlichen Raum und Kunst am Bau in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Süddeutschland, zahlreiche Kleinplastiken befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen. Lit.: https://gerhard-brandes.de/

Ein Gebot für "Figur 'Marktfrau'" abgeben:


Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

oder:

Passwort vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: