Kunst und Antiquitäten → Paar Napoléon III. Cloisonné-Trompetenvasen

Kunstauktion 16. Mai 2020 - Lot-Nr. 339


Paar Napoléon III. Cloisonné-Trompetenvasen
Paar Napoléon III. Cloisonné-Trompetenvasen  - Bild 1

Lot-Nr. 339 | Maison F. Barbedienne gegr. Paris 1834, tätig bis 1954


Paar Napoléon III. Cloisonné-Trompetenvasen | Verkauft

Paris, um 1870, vermutlich nach Entwurf von Louis-Constantin Sévin (1821-1888). Polychromes Emaille cloisonné, feuervergoldete Bronze. Elegantes trompetenförmiges Vasenpaar mit feinem Arabeskendekor, Bronze-Montierung mit 4 Tatzenfüßen und Greifenkopf-Handhaben. Am oberen Rand sign. 'F.BARBEDIENNE'. Vaseneinsatz aus Metall. H. 23 cm. - Maison Barbedienne wurde 1834 von Ferdinand Barbedienne (1810-1892) gegründet und zählte im 19. Jh. zu den bedeutendsten Unternehmen für die Kunst des Bronzegusses, das die wichtigsten Bildhauer seiner Zeit unter Vertrag hatte.

Ein Gebot für "Paar Napoléon III. Cloisonné-Trompetenvasen" abgeben:


Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

oder:

Passwort vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: