KatalogarchivSeptember Katalog → Emile-Auguste Reiber (Sélestat, Bas- Rhin 1826 - Paris 1893) - Seltene Vase mit japonisierendem Dekor für Christofle & Cie

Emile-Auguste Reiber (Sélestat, Bas- Rhin 1826 - Paris 1893) - Seltene Vase mit japonisierendem Dekor für Christofle & Cie


Seltene Vase mit japonisierendem Dekor für Christofle & Cie

Lot-Nr. 539 | Emile-Auguste Reiber (Sélestat, Bas- Rhin 1826 - Paris 1893)


Seltene Vase mit japonisierendem Dekor für Christofle & Cie | Erlös 1.500 €

Paris, um 1876/77. Bronze, brüniert, mit vergoldeten und versilberten Details. Balusterform mit Kalligraphiedekor, buddhistischen Symbolen, Rosetten und Perlfries, seitl. stilisierte Elefantenkopfhenkel. Gestempelt 'CHRISTOFLE & CIE.', num. '946696'. H. 27 cm. - Franz. Architekt und Zeichner für die angewandte Kunst, Chefdesigner der Firma Christofle & Cie., für die Weltausst. in Wien (1873) und Paris (1878) realisierte er in Zusammenarbeit mit Christofle zahlreiche Arbeiten, die in Dekor und Technik stark von der japanischen Kunst inspiriert waren.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 27. November 2020
  • 28. November 2020
  • 27. Februar 2021
  • 8. Mai 2021