Auktionen →  16. Mai 2020: Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Julius von Klever: Blockhäuser

zurück

Julius von Klever: Blockhäuser


Julius von Klever (Tartu 1850 - St. Petersburg 1924)

Blockhäuser


Lot-Nr. 100 | Erlös: 8.800,00 €

Öl/Lw., 42,5 x 66,5 cm, r. u. kyrillisch sign. Julius Klever und dat. 10/VIII/1900, l. u. kyrillisch bez., verso Besitzervermerk Berlin-Spandau. - Provenienz: Pirvatsammlung Schleswig-Holstein. - Estnischer Landschaftsmaler. K. studierte ab 1867 an der Akademie St. Petersburg bei M. Clodt und M. N. Worobjew und wurde bereits als Student mehrfach ausgezeichnet. Er wurde 1881 Professor der Petersburger Akademie und 1893 geadelt. K. nahm an allen bedeutenden internationalen Ausstellungen teil, auf denen er als bedeutendster russischer Landschaftsmaler präsentiert wurde. K. gilt als Hauptmeister des 'paysage intime' in Rußland, der mit unerreichter Virtuosität die schwermütige Schönheit der baltischen Küsten und der russischen Wälder darzustellen wußte. Mus.: Moskau (Tretjakow-Gal.), St. Petersburg (Russ. Mus.), Tartu u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: