Auktionen →  16. Mai 2020: Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Flämischer Meister: Lucretia

zurück

Flämischer Meister: Lucretia


Flämischer Meister tätig Mitte 17. Jh.

Lucretia


Lot-Nr. 13 | Erlös: 6.300,00 €

Öl/Lw, 164 x 109 cm, etw. rest., doubl. - Der Selbstmord der Lucretia ist ein beliebter Bildgegenstand der frühen Neuzeit. Er ermöglichte nicht nur die Darstellung weiblicher Nacktheit, sondern hatte auch eine politische Komponente. Lucretia hatte sich umgebracht, nachdem Sie vom letzten etruskischen Königssohn vergewaltigt geworden war. Als die Umstände der Tat ans Licht kamen, brach eine Rebellion aus, die zur Abschaffung der Monarchie und zur Gründung der römischen Republik führte. - Provenienz: Privatsammlung Schweden. -

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: