KatalogarchivNorddeutsche Kunst Februar 2020 → Otto Speckter (Hamburg 1807 - Hamburg 1871) - Nach der Kirche in Rahlstedt

Otto Speckter (Hamburg 1807 - Hamburg 1871) - Nach der Kirche in Rahlstedt


Nach der Kirche in Rahlstedt

Lot-Nr. 5 | Otto Speckter (Hamburg 1807 - Hamburg 1871)


Nach der Kirche in Rahlstedt | Erlös 5.000 €

Öl/Lw., 53 x 72 cm, l. u. sign. und dat. Otto Speckter 1866.7, verso Etikett mit Bez. 'Rahlstedter Kirche', min. Retuschen. - Provenienz: Durch Erbgang an den Ur-Großenkel des Künstlers; Hamburger Privatsammlung. - Hamburger Graphiker und Maler aus einer Künstlerfamilie. S. erhielt Unterricht von G. Hardorff und trat danach in die lithographische Werkstatt seines Vaters ein. 1832 gehörte S. zu den Mitbegründern des Hamburger Künstler-Vereins. Er war als Graphiker schon sehr erfolgreich als er ab 1847 auch Unterricht in Malerei bei W. Bottomley und G. Gensler nahm. S. ist einer der prägenden deutschen Illustratoren des 19. Jhs. Mus.: Hamburg (Kunsthalle, MK&G, Altonaer Mus., Hamburg-Mus.), Schleswig (SHLM), Lübeck. Lit.: Thieme-Becker, Der Neue Rump.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 28. November 2020

Betriebsferien

Betriebsferien bis 14. August 2020