Logo Auktionshaus Stahl

Auf zur Arbeit!

Louis Braun (Schwäbisch-Hall 1836 - Stuttgart 1916)


Auf zur Arbeit!

Lot-Nr. 357

Ergebnis : 400,00 €


Aquarell, 16 x 20,5 cm, verso bez. 'Ich bestätige daß das umstehende Aquarell von der Hand des Professors Louis Braun kommt und in der Versteigerung im Wilhelmspalast am 18.7.30 im Auftrag des Königs verkauft wurde. Stuttgart, 23.7.30, Kunst-Auktions-Haus Hartmann u. Greiner', unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Provenienz: Aus dem Nachlaß des württembergischen Königs; Auktionshaus Hartmann und Greiner, Stuttgart, 1930; Kunsthandel Frieder Aichele, Stuttgart, 5.12.1990; zuletzt Privatsammlung Hamburg. - Deutscher Tier-, Soldaten- und Schlachtenmaler. B. studierte zunächst an der Kunstschule Stuttgart, ab 1855 in Weimar. 1859 arbeitete er im Atelier von H. Vernet in Paris. Seine im Deutsch-Dänischen und Deutsch-Französischen Krieg gewonnenen Eindrücke bestimmten fortan sein Oeuvre. Lit.: AKL, Thieme-Becker.

zurück

Louis Braun: Auf zur Arbeit!


Louis Braun (Schwäbisch-Hall 1836 - Stuttgart 1916)

Auf zur Arbeit!

Lot-Nr. 357

Ergebnis : 400,00 €

Drucken

Aquarell, 16 x 20,5 cm, verso bez. 'Ich bestätige daß das umstehende Aquarell von der Hand des Professors Louis Braun kommt und in der Versteigerung im Wilhelmspalast am 18.7.30 im Auftrag des Königs verkauft wurde. Stuttgart, 23.7.30, Kunst-Auktions-Haus Hartmann u. Greiner', unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Provenienz: Aus dem Nachlaß des württembergischen Königs; Auktionshaus Hartmann und Greiner, Stuttgart, 1930; Kunsthandel Frieder Aichele, Stuttgart, 5.12.1990; zuletzt Privatsammlung Hamburg. - Deutscher Tier-, Soldaten- und Schlachtenmaler. B. studierte zunächst an der Kunstschule Stuttgart, ab 1855 in Weimar. 1859 arbeitete er im Atelier von H. Vernet in Paris. Seine im Deutsch-Dänischen und Deutsch-Französischen Krieg gewonnenen Eindrücke bestimmten fortan sein Oeuvre. Lit.: AKL, Thieme-Becker.

Auf zur Arbeit!
Auf zur Arbeit!