KatalogarchivNorddeutsche Kunst Februar 2020 → Fritz Overbeck (Bremen 1869 - Worpswede 1909) - Sommerliche Felder

Fritz Overbeck (Bremen 1869 - Worpswede 1909) - Sommerliche Felder


Sommerliche Felder

Lot-Nr. 165 | Fritz Overbeck (Bremen 1869 - Worpswede 1909)


Sommerliche Felder | Erlös 8.200 €

Um 1899, Öl/Karton/Holz, 45,5 x 64,5 cm, l. u. sign. F. Overbeck, r. u. bez. 3.VI., verso Etiketten des Kunstsalons Gerstenberger in Chemnitz, der Galerie Commeter in Hamburg sowie des Leipziger Kunstvereins. - Ausstellungen: Das Gemälde war ausgestellt: Fritz Overbeck. Ich bin nicht sentimental. Ausstellung zum 100. Todestag, Overbeck-Museum Bremen 2009, Kat.-Nr. 18; Kunstverein Leipzig. - Literatur: Das Gemälde ist mit Abb. publiziert in: Fritz Overbeck. Ich bin nicht sentimental, Ausst.-Kat. 2009, Abb. 18 sowie S. 162 mit Angabe der WVZ-Nr. 143. - Provenienz: Galerie Gerstenberger, Chemnitz. - Overbeck war einer der führenden deutschen Landschaftsmaler der Jahrhundertwende. Er studierte 1889-93 an der Düsseldorfer Akademie u.a. bei E. Dücker und P. Janssen und lernte bereits dort F. Mackensen und O. Modersohn kennen. Auf dessen Einladung schloß er sich 1894 der Künstlerkolonie Worpswede an, deren Stil und Formenrepertoire er mit seinen lyrischen Landschaften entscheidend mitprägen sollte. 1905 verließ er mit seiner Familie die Künstlerkolonie und zog nach Bremen-Vegesack. Hier nahm er, nach Reisen, auch Motive von Sylt und aus der Schweiz in sein Repertoire auf. Mus.: Bremen (Modersohn-Mus., Kunsthalle), Hannover, München, Breslau u.a. Lit.: Thieme-Becker u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020
  • 28. November 2020

Betriebsferien

Betriebsferien bis 14. August 2020