Nachverkauf Kunstauktion 30. November 2019 - Lot-Nr. 124


Federvieh mit Katze und Kaninchen
Federvieh mit Katze und Kaninchen  - Bild 1

Lot-Nr. 124 | Pieter Boel (Antwerpen 1622 - Paris 1674), zugeschr.


Federvieh mit Katze und Kaninchen | Zuschlag 22.000 €

Öl/Lw., 87,5 x 117 cm, min. rest., doubl. - Gutachten: Max Friedländer, Berlin 2.7.1936, als eigenhändiges Werk von Pieter Boel. - Flämischer Tier- und Stillebenmaler aus einer Familie von Künstlern. Er erhielt seine erste Ausbildung bei seinem Vater, anschließend im Atelier von Jan Fyt. 1650 wurde er Meister der Antwerpener Malergilde. Ab 1668 war er Mitarbeiter der Pariser Gobelin-Manufaktur. Besonders seine Tierdarstellungen sollten für die französische Malerei prägend werden. Mus.: Paris (Louvre), Madrid (Prado), Berlin (Bode-Mus.), Antwerpen, Amsterdam, Frankfurt u.a. Lit.: AKL, Thieme-Becker, Bernt u.a.

Ein Gebot für "Federvieh mit Katze und Kaninchen" abgeben:


Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: