Logo Auktionshaus Stahl

Der Raddampfer Primus und Altenwerder vom Köhlbrand aus

Johannes Holst (Hamburg-Altenwerder 1880 - Hamburg-Altenwerder 1965)


Der Raddampfer Primus und Altenwerder vom Köhlbrand aus

Lot-Nr. 81

Ergebnis : 11.400,00 €


Öl/Lw., 45 x 80,5 cm, l. u. sign. und dat. Joh's Holst 1903, doubl. - Holst schenkte das Bild Jacob Schulz, seinem Schwiegervater in spe, um diesem zu zeigen, daß er als Ehemann imstande sein würde, seine Familie zu ernähren. Der im Bild dargestellte Kutter L.L. 23 gehörte Schulz, im Hintergrund sieht man das alte Altenwerder. - Literatur: WVZ: König 1903-003. Eine eigene Würdigung erfährt das Gemälde auf S. 14. - Hamburger Marine- und Landschaftsmaler, Schüler des Schiffsportraitisten H. P. Lüdders und geschult am Vorbild A. Melbyes. Der Vertrag mit der Kunsthandlung Commeter 1903 brachte ihm den Durchbruch, bald bestellten Reedereien und Segelvereine bei ihm. In seinen Werken vereinen sich Naturnähe der Wellen und dramatische Inszenierung mit außerordentlicher Detailtreue in der Darstellung der Schiffe. Mus.: Hamburg (Altonaer Mus., Int. Maritimes Mus.), Bremerhaven (Deutsches Schiffahrtsmus.), Groningen, St. Malo u.a. Lit.: Der Neue Rump, König: J. H., Maler der See (WVZ), König: J. H., Sein Leben, sein Werk, seine Welt, Meyer-Friese, Heydorn, u.a.

zurück

Johannes Holst: Der Raddampfer Primus und Altenwerder vom Köhlbrand aus


Johannes Holst (Hamburg-Altenwerder 1880 - Hamburg-Altenwerder 1965)

Der Raddampfer Primus und Altenwerder vom Köhlbrand aus

Lot-Nr. 81

Ergebnis : 11.400,00 €

Drucken

Öl/Lw., 45 x 80,5 cm, l. u. sign. und dat. Joh's Holst 1903, doubl. - Holst schenkte das Bild Jacob Schulz, seinem Schwiegervater in spe, um diesem zu zeigen, daß er als Ehemann imstande sein würde, seine Familie zu ernähren. Der im Bild dargestellte Kutter L.L. 23 gehörte Schulz, im Hintergrund sieht man das alte Altenwerder. - Literatur: WVZ: König 1903-003. Eine eigene Würdigung erfährt das Gemälde auf S. 14. - Hamburger Marine- und Landschaftsmaler, Schüler des Schiffsportraitisten H. P. Lüdders und geschult am Vorbild A. Melbyes. Der Vertrag mit der Kunsthandlung Commeter 1903 brachte ihm den Durchbruch, bald bestellten Reedereien und Segelvereine bei ihm. In seinen Werken vereinen sich Naturnähe der Wellen und dramatische Inszenierung mit außerordentlicher Detailtreue in der Darstellung der Schiffe. Mus.: Hamburg (Altonaer Mus., Int. Maritimes Mus.), Bremerhaven (Deutsches Schiffahrtsmus.), Groningen, St. Malo u.a. Lit.: Der Neue Rump, König: J. H., Maler der See (WVZ), König: J. H., Sein Leben, sein Werk, seine Welt, Meyer-Friese, Heydorn, u.a.

Der Raddampfer Primus und Altenwerder vom Köhlbrand aus