Auktionen →  26. September 2020: Kunst →  Kunst →  Georg Engst: Figurengruppe 'Drei Einradfahrer in der Balance'

zurück

Georg Engst: Figurengruppe 'Drei Einradfahrer in der Balance'


Georg Engst (Hamburg 1930)

Figurengruppe 'Drei Einradfahrer in der Balance'


Lot-Nr. 422 | Erlös: 7.600,00 €

1982. Bronze mit dunkelbrauner Patina. Im rechten Rad sign. und dat. 'ENGST 82' und Gießerstempel 'GUSS BARTH ELMENHORST'. Einer von zwei Güssen, davon einer vor der Sporthalle der Jahnschule in Kiel-Holtenau im Auftrag der Stadt Kiel. Figuren: 75 x 55 x 58 cm. - Literatur: WVZ Tiedge 139. - Deutscher Bildhauer, studierte nach einem Theologiestudium Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Prof. A. Hiller und an der HfbK in Hamburg bei E. Scharff. Seit 1967 als freischaffender Künstler in Jersbek bei Bargteheide tätig, bevorzugt in Holz, Stein, Bronze und Stahl, dabei eine Vielzahl an staatlichen Aufträgen für öffentliche Bauten, der sog. 'Kunst am Bau'. Kleinplastische Arbeiten thematisieren häufig den Balanceakt, der als Methaper für den Menschen in der Gesellschaft gesehen werden kann - Gleichgewicht halten oder verlieren. Lit.: WVZ Gisela Tiedge: Das Werk von Georg Ernst. Kunst am Bau und im öffentlichen Raum. Bonn 2015. (http://hss.ulb.uni-bonn.de/2015/3990/3990.pdf ).

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: