KatalogarchivAuktion 14. September 2019 → Friedrich Kallmorgen (Altona 1856 - Grötzingen 1924) - Erntebetrieb

Friedrich Kallmorgen (Altona 1856 - Grötzingen 1924) - Erntebetrieb


Erntebetrieb

Lot-Nr. 94 | Friedrich Kallmorgen (Altona 1856 - Grötzingen 1924)


Erntebetrieb | Mindestpreis 4.500 €

Öl/Lw., 60 x 80,5 cm, l. u. sign. Fr. Kallmorgen, verso auf dem Rahmen Nachlaßetikett mit Nr. 342 und Titel sowie Ausstellungsetikett der Galerie Gerstenberger Chemnitz mit Nr. 5996, min. rest. - Deutscher Landschafts- und Figurenmaler. K. studierte ab 1875 an den Akademien Düsseldorf bei E. Dücker und in Karlsruhe bei G. Schönleber. 1891 wurde er Professor in Karlsruhe, 1902 in Berlin. Er erhielt zahlreiche Ehrungen, 1910 war er Leiter der Großen Berliner Kunstausstellung. Einer seiner Vorlieben galt dem Hamburger Hafen, dem er in unterschiedlichen Ansichten und Lichtstimmungen immer wieder neue Facetten abgewann. Mus.: Berlin (Nat.-Gal.), Hamburg (Kunsthalle, Altonaer Mus.), Dresden, Karlsruhe u.a. Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Heydorn, Rump, Der Neue Rump, I. Eder: F. K., WVZ, 1991 u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächste Auktion am 25. April 2020 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir nehmen Einlieferungen bis zum 2. März an und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 25. April 2020