Logo Auktionshaus Stahl

Figur 'Narziss'

Karl-Heinz Krause (Angermünde 1924)


Figur 'Narziss'

Lot-Nr. 326

Ergebnis : 5.300,00 €


1988. Bronze, mit dunkler, in den geritzten Partien weißlich grüner Patina. Auf der r. Fußsohle monogr.'KHK' und num. Ex. '4/6'. H. 34 cm. - Provenienz: Frimensammlung NRW. - Deutscher Bildhauer, erhielt seine Ausbildung an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin und war Meisterschüler von Richard Scheibe, der ihn zeitlebens prägte. Seit 1954 arbeitet Krause als freischaffender Bildhauer in Berlin und empfing 1955 den Georg-Kolbe-Preis der Stadt Berlin, infolge des Mauerbaus übersiedelte er nach Kochel am See und 1965 nach Mainz, es folgten Aufenthalte in der Villa Massimo in Rom und der Villa Romana in Florenz. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausst. in In- und Ausland sowie Werke im Öffentlichen Raum, darunter der 'Feuervogel' am Rheinufer in Mainz.

zurück

Karl-Heinz Krause: Figur 'Narziss'


Karl-Heinz Krause (Angermünde 1924)

Figur 'Narziss'

Lot-Nr. 326

Ergebnis : 5.300,00 €

Drucken

1988. Bronze, mit dunkler, in den geritzten Partien weißlich grüner Patina. Auf der r. Fußsohle monogr.'KHK' und num. Ex. '4/6'. H. 34 cm. - Provenienz: Frimensammlung NRW. - Deutscher Bildhauer, erhielt seine Ausbildung an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin und war Meisterschüler von Richard Scheibe, der ihn zeitlebens prägte. Seit 1954 arbeitet Krause als freischaffender Bildhauer in Berlin und empfing 1955 den Georg-Kolbe-Preis der Stadt Berlin, infolge des Mauerbaus übersiedelte er nach Kochel am See und 1965 nach Mainz, es folgten Aufenthalte in der Villa Massimo in Rom und der Villa Romana in Florenz. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausst. in In- und Ausland sowie Werke im Öffentlichen Raum, darunter der 'Feuervogel' am Rheinufer in Mainz.

Figur 'Narziss'