Logo Auktionshaus Stahl

Gränna in Schweden

Wilhelm Wieger (Weimar 1890 - Cappeln 1965)


Gränna in Schweden

Lot-Nr. 265

Ergebnis : 400,00 €


Öl/Karton/Holz, 22,5 x 28 cm, r. u. sign. und dat. Wilh. Wieger 1918, verso erneut sign. und dat. sowie bez. Grenna. - Deutscher Maler. W. studierte ab 1907 an der Kunstgewerbeschule Krefeld, 1908 wechselte er an die Akademie München. Ab 1909 unterhielt er in der Nähe Krefelds eine Atelier-Gemeinschaft mit Helmuth Macke, dort traf er regelmäßig mit J. Thorn-Prikker und H. Nauen zusammen. Nach einer Italienreise setzte er 1911 seine Studien an der Akademie Weimar bei F. Mackensen fort. W. arbeitete in der Folge an wechselnden Orten, darunter 1917-21 in Schweden, ferner in Berlin, Wien und der Schweiz. Nach dem Zweiten Weltkrieg schuf W. auch Wandmalereien. Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Ausst.-Kat. Schwelm: W. W., 1980 u.a.

zurück

Wilhelm Wieger: Gränna in Schweden


Wilhelm Wieger (Weimar 1890 - Cappeln 1965)

Gränna in Schweden

Lot-Nr. 265

Ergebnis : 400,00 €

Drucken

Öl/Karton/Holz, 22,5 x 28 cm, r. u. sign. und dat. Wilh. Wieger 1918, verso erneut sign. und dat. sowie bez. Grenna. - Deutscher Maler. W. studierte ab 1907 an der Kunstgewerbeschule Krefeld, 1908 wechselte er an die Akademie München. Ab 1909 unterhielt er in der Nähe Krefelds eine Atelier-Gemeinschaft mit Helmuth Macke, dort traf er regelmäßig mit J. Thorn-Prikker und H. Nauen zusammen. Nach einer Italienreise setzte er 1911 seine Studien an der Akademie Weimar bei F. Mackensen fort. W. arbeitete in der Folge an wechselnden Orten, darunter 1917-21 in Schweden, ferner in Berlin, Wien und der Schweiz. Nach dem Zweiten Weltkrieg schuf W. auch Wandmalereien. Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Ausst.-Kat. Schwelm: W. W., 1980 u.a.

Gränna in Schweden