Auktionen →  13. April 2019: Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Hendrik de Fromantiou: Blumengebinde an einer blauen Schleife

zurück

Hendrik de Fromantiou: Blumengebinde an einer blauen Schleife


Hendrik de Fromantiou (Maastricht um 1633 - Potsdam um 1694)

Blumengebinde an einer blauen Schleife


Lot-Nr. 21 | Erlös: 10.100,00 €

Öl/Holz/Holz, 52 x 36,5 cm, r. u. monogr. HDF, verso zwei bekrönte Siegel. - Niederländischer Stillebenmaler. Über die Ausbildung von F. ist nichts bekannt, vielleicht war er Schüler seines späteren Schwiegervaters Philips Wouwermans. Er war in Den Haag und Amsterdam tätig, bevor er 1670 Hofmaler des Kurfürsten Friedrich Wilhelm in Berlin wurde, für den er immer wieder auch Kunst in den Niederlanden kaufte. Außerdem war er als Aufseher bei Bau und Instandhaltung preußischer Schlösser tätig, wirkte aber auch an deren Ausschmückung mit. Mus.: Dresden (Gem.-Gal. Alter Meister), Braunschweig (Herzog-Anton-Ulrich-Mus.), Moskau (Puschkin-Mus.), Antwerpen, Brüssel, Philadelphia u.a. Lit.: AKL, Thieme-Becker, Bernt u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: