Logo Auktionshaus Stahl

Figur 'Couple au chapeau gibus'

Jean Lambert-Rucki (Krakau 1911 - Paris 1967)


Figur 'Couple au chapeau gibus'

Lot-Nr. 341

Ergebnis : 4.200,00 €


Entwurf um 1923-25, posthumer Guss von 1993. Bronze mit dunkler Patina. Auf der Rückseite sign. 'Lambert Rucki' und num. Ex. '6/8', Gießerstempel: 'Landowski Fondeur' und dat. '93'. Patina geringfügig ber. H. 26,5 cm. - Polnisch-französischer Bildhauer und Maler, bedeutender Vertreter des französischen Art Déco und Kunst des Kubismus. Ausgebildet an der Kunstakademie in Krakau, übersiedelte der Künstler 1911 in die Kunstmetropole Paris, wo er Anschluss an die französischen Kubisten fand. Der bekannte Kunsthändler Léonce Rosenberg stellte seine Arbeiten 1921 mit Werken von Léger, Mondrian, Picasso u.v.a. aus. Lambert-Rucki gehörte zu den Gründungsmitgliedern der 1929 gegr., avangardistischen 'Union des Artistes Modernes'. Seine Bronzen und Holzskulpturen zählen zu den wichtigsten Schöpfungen des frz. Kubismus. Mus.: Paris, Centre Georges Pompidou; Musée d'Évreux; Beauvais, Musée Départemental de l'Oise. Lit.: Kunst der 20er und 30er Jahre. Sammlung Karl H. Bröhan, Berlin, Bd. III, Berlin 1985, S. 318-351; J. de Vos, [M.A. Ruan, J.-P. Tortil]. Jean Lambert-Rucki et son temps, 1888-1967, Paris 1988.

zurück

Jean Lambert-Rucki: Figur 'Couple au chapeau gibus'


Jean Lambert-Rucki (Krakau 1911 - Paris 1967)

Figur 'Couple au chapeau gibus'

Lot-Nr. 341

Ergebnis : 4.200,00 €

Drucken

Entwurf um 1923-25, posthumer Guss von 1993. Bronze mit dunkler Patina. Auf der Rückseite sign. 'Lambert Rucki' und num. Ex. '6/8', Gießerstempel: 'Landowski Fondeur' und dat. '93'. Patina geringfügig ber. H. 26,5 cm. - Polnisch-französischer Bildhauer und Maler, bedeutender Vertreter des französischen Art Déco und Kunst des Kubismus. Ausgebildet an der Kunstakademie in Krakau, übersiedelte der Künstler 1911 in die Kunstmetropole Paris, wo er Anschluss an die französischen Kubisten fand. Der bekannte Kunsthändler Léonce Rosenberg stellte seine Arbeiten 1921 mit Werken von Léger, Mondrian, Picasso u.v.a. aus. Lambert-Rucki gehörte zu den Gründungsmitgliedern der 1929 gegr., avangardistischen 'Union des Artistes Modernes'. Seine Bronzen und Holzskulpturen zählen zu den wichtigsten Schöpfungen des frz. Kubismus. Mus.: Paris, Centre Georges Pompidou; Musée d'Évreux; Beauvais, Musée Départemental de l'Oise. Lit.: Kunst der 20er und 30er Jahre. Sammlung Karl H. Bröhan, Berlin, Bd. III, Berlin 1985, S. 318-351; J. de Vos, [M.A. Ruan, J.-P. Tortil]. Jean Lambert-Rucki et son temps, 1888-1967, Paris 1988.

Figur 'Couple au chapeau gibus'