Auktionen →  13. April 2019: Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Thomas de Keyser: Portrait einer Dame im Lehnstuhl

zurück

Thomas de Keyser: Portrait einer Dame im Lehnstuhl


Thomas de Keyser (Amsterdam 1596 - Amsterdam 1667), in der Art des

Portrait einer Dame im Lehnstuhl


Lot-Nr. 41 | Erlös: 4.900,00 €

Um 1630, Öl/Lw., 64,5 x 48 cm, rest., doubl. - Gutachten: Justus Müller-Hofstede, Bonn 17.3.1979. - Niederländischer Portraitmaler und Architekt, Sohn und Schüler des Architekten Hendrick de K. Neben der Malerei betrieb K. einen Handel mit Basaltsteinen; 1662 wurde er Stadtbaumeister in Amsterdam. K. ist der beste Portraitmaler seiner Zeit neben F. Hals und Rembrandt, dessen Einfluß sich bei K. seit den 1630er Jahren bemerkbar zu machen begann. Neben üblicherweise kleinformatigen Ganz- oder Kniestücken in Innenräumen schuf K. auch Gruppen- und Reiterportraits, vereinzelt auch biblische Historien. Mus.: Amsterdam (Rijksmus.), Moskau, Kopenhagen u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, Bernt u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: