Auktionen →  13. April 2019: Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Théodore Gudin: Schiff auf dem Watt

zurück

Théodore Gudin: Schiff auf dem Watt


Théodore Gudin (Paris 1802 - Boulogne-sur-Seine 1880)

Schiff auf dem Watt


Lot-Nr. 84 | Erlös: 1.200,00 €

Aquarell, 18 x 28 cm, l. u. sign. T. Gudin, Altersspuren, unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Französischer Marinemaler. G. studierte ab 1817 an der École des Beaux-Arts in Paris zunächst bei A. Girodet-Trioson, schloß sich aber bald Géricault und Delacroix an. Bereits 1824 wurde er mit einer Goldmedaille ausgezeichnet, 1828 zudem mit dem Kreuz der Ehrenlegion. Im Auftrag des Königs Louis Philippe fertigte er zahlreiche Darstellungen von Leistungen der französischen Marine an; 1841 arbeitete er auch für den Zaren. Er stellte nicht nur im Pariser Salon, sondern auch in der Royal Academy in London aus. Seine Seestücke bestechen durch ihre effektvolle Ausleuchtung und ihre romantische Stimmung. Mus.: Paris (Louvre), Hamburg, Berlin (Nat.-Gal.), London, Amsterdam, Brüssel, Moskau, Versailles, Breslau u.a. Lit.: Boetticher, Thieme-Becker, Bénézit u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: