KatalogarchivNorddeutsche Kunst → César Klein (Hamburg 1876 - Lübeck 1954) - Abwehr des Einbruchs

César Klein (Hamburg 1876 - Lübeck 1954) - Abwehr des Einbruchs


Abwehr des Einbruchs

Lot-Nr. 197 | César Klein (Hamburg 1876 - Lübeck 1954)


Abwehr des Einbruchs | Erlös 900 €

Pastell, weiß gehöht, 32,5 x 24 cm, r. u. sign. César Klein, l. u. betitelt, unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Bedeutender deutscher Maler, Graphiker und Bühnenbildner, der alle der als entscheidend geltenden modernen Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts vom Spätimpressionismus und Expressionismus über den Kubismus bis zur freien Bildform in seinem Werk verwirklichte und mitprägte. K. studierte an der Hamburger Kunstgewerbeschule und an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums in Berlin. Später wurde er Vorstandsmitglied im Deutschen Werkbund. 1910 gehörte er zu den Mitbegründern der Neuen Sezession sowie der Novembergruppe in Berlin. Er war Dozent an der Berliner Akademie und nach 1945 der erste in London ausgestellte deutsche Künstler. Sein Bruder ist der Maler Bernhard Klein. Mus.: Hamburg, Köln, Kiel u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, Vollmer, Der Neue Rump, Pfefferkorn 'C. K. - Oeuvrekatalog', Haupenthal 'C. K. - Metamorphosen' u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 27. November 2020
  • 28. November 2020
  • 27. Februar 2021
  • 8. Mai 2021