Auktionen →  Kunst und Schmuck April 2018 →  Kunst und Schmuck →  Georg Tappert: Liegende

zurück

Georg Tappert: Liegende


Georg Tappert (Berlin 1880 - Berlin 1957)

Liegende


Lot-Nr. 166 | Erlös: 600,00 €

Radierung, 20,5 x 27,5 cm, r. u. mit Bleistift sign. u. dat. G. Tappert 13, unter Passepartout u. Glas gerahmt, ungeöffnet. - Deutscher expressionistischer Maler, Zeichner u. Graphiker. Nach einer Schneiderlehre studierte T. 1900-1903 an der Akademie Karlsruhe. Zurück in Berlin hatte er 1905 seine erste Einzelausstellung bei Cassirer u. eröffnete im Jahr darauf in Worpswede eine Kunstschule. Er gehörte 1910 zu den Mitbegründern der Neuen Secession in Berlin, in deren Austellungen Werke der Künstlergruppen 'Brücke' u. 'Blauer Reiter' zusammenkamen. Vor u. nach dem Zweiten Weltkrieg war er lange Jahre Professor an Berliner Hochschulen. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag auf Themen aus dem Nachtleben u. der Halbwelt der Großstadt Berlin.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: