Auktionen →  Kunstauktion Februar 2018 →  Februar 2018 →  Edwin Scharff: Akte am Strand

zurück

Edwin Scharff: Akte am Strand


Edwin Scharff (Neu-Ulm 1887 - Hamburg 1955)

Akte am Strand


Lot-Nr. 178 | Erlös: 1.000,00 €

Tuschfeder u. Aquarell, 42,5 x 59,5 cm, r. u. monogr. u. dat. ES 1949, verso Darstellung von zwei weiblichen Akten, Tuschfeder, ebenfalls monogr. u. dat. ES 1949, ungerahmt. - Deutscher Bildhauer, Zeichner u. Graphiker. S. studierte 1903-07 an der Akademie München, zunächst Malerei, u.a. bei L. von Herterich, begann sich aber schon während des Studiums mit Bildhauerei zu beschäftigen. Nach einem längeren Paris-Aufenthalt gehörte er 1913 zu den Mitbegründern der Neuen Secession München. Ab 1923 war er Professor in Berlin u. Düsseldorf, 1937 von den Nationalsozialisten aber entlassen u. seine Kunst als 'entartet' eingestuft. 1946 erhielt er eine Professur an der Hamburger Landeskunstschule. Seine Arbeiten wurden auf der Documenta gezeigt; 1955 stiftete die Stadt Hamburg den Edwin-Scharff-Preis.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: