KatalogarchivDezember 2017 → Michel Victor Acier (Versailles 1736 - Dresden 1799) - Paar Kerzenhalter mit Maskaronen und Watteau-Malerei

Michel Victor Acier (Versailles 1736 - Dresden 1799) - Paar Kerzenhalter mit Maskaronen und Watteau-Malerei


Paar Kerzenhalter mit Maskaronen und Watteau-Malerei

Lot-Nr. 415 | Michel Victor Acier (Versailles 1736 - Dresden 1799)


Paar Kerzenhalter mit Maskaronen und Watteau-Malerei | Erlös 1.900 €

Meissen, um 1860, nach klassizistischem Modell. Umlaufende feine Watteau-Malerei, Tülle in Form eines Säulenkapitells mit 4 weiblichen Maskarons, der Fuß mit Lorbeerkranz. Herausnehmbarer Tüllen-Einsatz. Schwertermarke. H. 23 cm. - Porzellanmodelleur und Bildhauer, Ausbildung in Paris an der Académie Royale, erhielt im Jahr 1762 einen Ruf an die Porzellanmanufaktur nach Meißen und arbeitete dort mit Johann Joachim Kaendler zusammen, nach dessen Tod 1775 war Acier allein für die künstlerische Gestaltung verantwortlich, Acier gilt auch als Wegbereiter des Klassizismus in Meissen.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020