KatalogarchivDezember 2017 → Jiri Kolar (Protivin 1914 - Prag 2002) - Ziffern

Jiri Kolar (Protivin 1914 - Prag 2002) - Ziffern


Ziffern

Lot-Nr. 220 | Jiri Kolar (Protivin 1914 - Prag 2002)


Ziffern | Erlös 1.700 €

Collage, 30 x 23 cm, r. u. monogr. u. dat. JK 62, unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Provenienz: Aus der Sammlung der Malerin Mira Brtka, seitdem in der Familie Brtka. - Tschechischer Künstler, Dichter u. Aktivist. K. ist einer der bekanntesten tschechischen Künstler der Gegenwart. Er machte eine Ausbildung zum Tischer u. hielt sich in Prag mit Gelegenheitsjobs über Wasser, bevor er sich der Poesie zuwandte. 1945 kurzeitig in der Kommunistischen Partei engagiert geriet er später in Konflikt mit dem System u. lebte 1979-89 im französischen Exil. Er experimentierte seit den 1930er Jahren mit einer Vielzahl künstlerischer Techniken, besonders bekannt ist er für seine Collagen. K. stellte u.a. auf der Documenta IV u. VI aus.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächsten Auktionen sind bereits im vollen Gange. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Unsere nächsten Auktionen

  • 26. September 2020