Auktionen →  Kunstauktion Dezember 2017 →  Dezember 2017 →  Seltene Meissener Stockkrücke in Form eines Mopses

zurück

Seltene Meissener Stockkrücke in Form eines Mopses


Seltene Meissener Stockkrücke in Form eines Mopses


Lot-Nr. 406 | Erlös: 1.100,00 €

Meissen, um 1770/80. Naturalistisch bemalter Mops-Kopf mit gemustertem Halsband mit Golddekor. Auf jeder Seite der Leibung eine farbige Tierszene als Sinnbilder der 'verkehrten Welt'. Die Zwischenräume sind mit blauem Schuppenmuster ausgefüllt. Ohne Marke H. 6 cm, L. 12,5 cm, B. 3 cm. - Gutachten: Dr. Hermann Jedding, 19.7.1993.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: