Auktionen →  Kunstauktion April 2017 →  April 2017 →  Ernst Barlach: Skulpturengruppe 'Schlafende Vagabunden' (Schlafendes Bauernpaar)

zurück

Ernst Barlach: Skulpturengruppe 'Schlafende Vagabunden' (Schlafendes Bauernpaar)


Ernst Barlach (Wedel/Holst. 1870 - Rostock 1938)

Skulpturengruppe 'Schlafende Vagabunden' (Schlafendes Bauernpaar)


Lot-Nr. 506 | Erlös: 2.700,00 €

Meissen, Ausführung nach 1973, nach dem Modell von 1922 (Ausführung in Holz von 1912). Böttger-Steinzeug, unglasiert. Auf der Unterseite Pressmarken der Modellnr. '85033' und 'Böttger Steinzeug', verso am Sockel Schwertermarke. H. 27 cm, B. 42 cm, T. 28 cm - Provenienz: Sammlung Helmut Schmidt; dessen Lebensgefährtin Ruth Loah; dann durch Erbgang. - Deutscher Bildhauer, Schriftsteller u. Zeichner. B. studierte 1888-95 an der Hamburger Kunstgewerbeschule u. der Dresdener Akademie. Anschließend lebte er für zwei Jahre in Paris. Zunächst betätigte er sich vorwiegend als Keramiker, u.a. für die Manufaktur Mutz in Altona. Eine Rußlandreise 1906 beeinflußte ihn nachhaltig; er stellte Skulpturen des russischen Volkslebens erstmals 1907 bei der Berliner Secession aus. Er erhielt in der Folge auch zahlreiche promiente öffentliche Aufträge. B. gehört zu den von den Nationalsozialisten besonders intensiv bedrängten Künstlern, und viele seiner Werke wurden beschlagnahmt oder vernichtet. Heute gilt er als einer der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jhs.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: