Logo Auktionshaus Stahl

Stehender Akt

Hans Meid (Pforzheim 1883 - Ludwigsburg 1957)


Stehender Akt

Lot-Nr. 216

Ergebnis : 3.100,00 €


Öl/Lw., 73 x 53,5 cm, r. u. sign. u. dat. Meid 10, min. Farbabspl. - Deutscher Maler, Zeichner, Graphiker u. Entwerfer. M. besuchte 1899 die Kunstgewerbeschule in Karlsruhe, 1900 die dortige Kunstakademie als Schüler von W. Trübner u. W. Conz. 1907 -08 war er als Entwerfer für die Meißener Porzellanmanufaktur tätig, anschließend ließ er sich in Berlin nieder. Dort wurde er 1911 Mitglied der Secession, ab 1919 unterrichtete er an der Hochschule für bildende Künste. 1952 nahm er eine Professur in Stuttgart an. Ab 1954 lebte er auf Vermittlung von Theodor Heuss im Schloß Ludwigsburg. Unter M.s Auszeichnungen war der Villa-Romana-Preis.

zurück

Hans Meid: Stehender Akt


Hans Meid (Pforzheim 1883 - Ludwigsburg 1957)

Stehender Akt

Lot-Nr. 216

Ergebnis : 3.100,00 €

Drucken

Öl/Lw., 73 x 53,5 cm, r. u. sign. u. dat. Meid 10, min. Farbabspl. - Deutscher Maler, Zeichner, Graphiker u. Entwerfer. M. besuchte 1899 die Kunstgewerbeschule in Karlsruhe, 1900 die dortige Kunstakademie als Schüler von W. Trübner u. W. Conz. 1907 -08 war er als Entwerfer für die Meißener Porzellanmanufaktur tätig, anschließend ließ er sich in Berlin nieder. Dort wurde er 1911 Mitglied der Secession, ab 1919 unterrichtete er an der Hochschule für bildende Künste. 1952 nahm er eine Professur in Stuttgart an. Ab 1954 lebte er auf Vermittlung von Theodor Heuss im Schloß Ludwigsburg. Unter M.s Auszeichnungen war der Villa-Romana-Preis.

Stehender Akt